Ausbildung

06 Jul 2018 19:00 Uhr
FF Baiersdorf Übung
09 Jul 2018 19:00 Uhr
FF Igelsdorf Übung
13 Jul 2018 18:00 Uhr
FF Igelsdorf Jugendfeuerwehr
13 Jul 2018 19:00 Uhr
FF Wellerstadt Übung
   

Veranstaltungen

29 Jun 2018 20:00 Uhr
150.Jubiläum: Blaulichtparty
30 Jun 2018 12:00 Uhr
150.Jubiläum: Oldtimer - und Fahrzeugschau
30 Jun 2018 16:00 Uhr
150.Jubiläum: Kirchenzug und Festgottesdienst
30 Jun 2018 17:00 Uhr
150.Jubiläum: Fahrzeugsegnung
   

Höchstadt a. d. Aisch.  Während einer Feierstunde in Höchstadt übergab Johannes von Hebel, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach, zusammen mit seinen Vorstandskollegen Reinhard Lugschi und Walter Paulus-Rohmer im Beisein von Landrat Alexander Tritthart am 17.Januar 2018 großzügige Spenden an die Vertreter von 88 sozialen Einrichtungen sowie ehrenamtlich tätigen Vereinen und Organisationen der Region.

Johannes von Hebel betonte bei seiner Ansprache im Foyer der Sparkasse, ehrenamtliches Engagement sei eine wichtige Klammer für den Zusammenhalt innerhalb einer Gesellschaft: „Ehrenamtliche bringen Menschen zusammen und schaffen Gemeinschaft!“. Deswegen liege der Sparkasse seit jeher die Unterstützung der darin tätigen Vereinigungen am Herzen, und diese Tradition werde auch nach der Fusion der regionalen Sparkassen beibehalten.

Landrat Alexander Tritthart überbrachte die Grüße des Landkreises und zugleich des Verwaltungsrates der Bank. Es gehöre zum Auftrag der Sparkasse, dass ein Teil des erwirtschafteten Geldes zu sozialen Zwecken zurückfließe. In der heutigen Zeit werde es immer schwieriger, Menschen für das Ehrenamt zu gewinnen, stehen die Vereine und Organisationen doch immer mehr im Wettbewerb zu anderen Freizeitaktivitäten, die kein kontinuierliches Engagement forderten. Umso wichtiger sei es, soziales Engagement auch finanziell zu unterstützen.

Im Anschluss daran übergaben die anwesenden Vorstandsmitglieder und der Landrat die Spenden an die Verantwortlichen von 88 sozialen Einrichtungen sowie ehrenamtlich tätigen Vereinen und Organisationen im Geschäftsbereich der Sparkasse.

Stellvertretend für den Kreisfeuerwehrverband Erlangen-Höchstadt e.V. durfte Kreisbrandmeister Stefan Brunner einen Spendenscheck für die Jugendarbeit der Feuerwehren auf Landkreisebene entgegennehmen. Darüber hinaus durften sich auch zahlreiche weitere Mitglieder der „Blaulichtfamilie“ des Landkreises über großzügige Zuwendungen freuen:

Nachdem ihre medizinischen Notfalleinsätze zur Überbrückung des therapiefreien Intervalls bis zum Eintreffen von Notarzt und Rettungsdienst nicht durch die Krankenkassen gegenfinanziert werden und somit Kosten für die Ausbildung, Ausrüstung und Fahrzeuge komplett durch Spendenmittel und Mitgliedsbeiträge ausgeglichen werden müssen, erhielten der Förderverein First Responder Baiersdorf e.V., die First Responder Bubenreuth und der Förderverein First Responder Kalchreuth e.V. auch dieses Jahr wieder eine Zuwendung der Sparkasse. Den Scheck für die schnelle Baiersdorfer Ersthelfergruppe bekamen der Vorsitzende des Fördervereins, Ralf Meisner, und dessen Ehefrau Pamela überreicht.

Die Freiwilligen Feuerwehren Baiersdorf  und Herzogenaurach feiern dieses Jahr ihr 150-jähriges Bestehen, die Kameraden aus Adelsdorf und Wachenroth jeweils 140 Jahre: Ebenso wie unser 1.Vorsitzender Matthias Wolff durften sich alle anderen Vertreter dieser Wehren über einen Spendenscheck freuen.

Weitere Spenden kamen dem ASB-Regionalverband Erlangen-Höchstadt, dem BRK-Kreisverband Erlangen-Höchstadt sowie dem THW-Ortsverband Baiersdorf zugute.

Die Freiwillige Feuerwehr Baiersdorf e.V. und der Förderverein First Responder Baiersdorf e.V. bedanken sich an dieser Stelle bei der Sparkasse Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach auf das Herzlichste für die großzügige Unterstützung!

   

Einsätze  

   

Website powered by Hammerl GmbH & Co. KG

 

© Feuerwehr Baiersdorf