Das neue Mittlere Löschfahrzeug trifft in Wellerstadt ein.

.

Ausbildung

20 Sep 2018 18:00 Uhr
FF Baiersdorf Übung LP Löschangriff
22 Sep 2018 8:00 Uhr
JF 24-Stunden-Übung
22 Sep 2018 8:00 Uhr
JF 24-Stunden-Übung
25 Sep 2018 18:00 Uhr
FF Baiersdorf Übung LP Löschangriff
   

Veranstaltungen

21 Sep 2018 17:30 Uhr
Fahrzeugsegnung HLF20
29 Sep 2018 17:00 Uhr
FF Baiersdorf Helferfest
03 Okt 2018 10:00 Uhr
FF Wellerstadt Weißwurstfrühschoppen
18 Nov 2018 11:15 Uhr
FF Wellerstadt Volkstrauertag
   

Mit einem schwungvollen Schaufelwurf wurden am vergangenen Samstag beim Spatenstich in Wellerstadt die Bauarbeiten für die Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses offiziell eingeläutet.

1.Kommandant Rainer Kauschke konnte dazu Baiersdorfs 1.Bürgermeister Andreas Galster und die 3.Bürgermeisterin Dorothea Neubauer ebenso wie weitere Vertreter des Stadtrats herzlich begrüßen. Seitens der Feuerwehren freute er sich über die Anwesenheit von Kreisbrandrat Matthias Rocca, Kreisbrandinspektor Stefan Brunner, der Führungskräfte und Abordnungen der Baiersdorfer Feuerwehren sowie der Partnerfeuerwehr aus Zogenreuth und nicht zuletzt der Aktiven, Passiven und Ehrenmitglieder der Feuerwehr Wellerstadt selbst. Der Architekt des neuen Gebäudes konnte leider aus Termingründen nicht am Spatenstich teilnehmen.

2. Kommandant Philipp Andrasch skizzierte dann die Entstehungsgeschichte des Erweiterungsbaus, der zum Einen aufgrund der im alten Gerätehaus nicht einzuhaltenden Unfallverhütungsvorschriften, zum Andern auch der ständigen wachsenden Aufgaben und damit immer umfangreicher werdenden Ausrüstung geschuldet sei. Nachdem vor rund zwei Jahren mit der Planung begonnen worden war, konnte vor einigen Wochen mit dem Abriss und der sachgemäßen Entsorgung des bislang auf dem städtischen Grundstück stehenden Gebäudes begonnen und dank der Unterstützung durch den Städtischen Bauhof und zahlreiche Wellerstädter Landwirte, die die entsprechenden Fahrzeuge und Anhänger zur Verfügung stellten, innerhalb weniger Tage abgeschlossen werden.

Bürgermeister Andreas Galster freute sich, dass das Gerätehaus auch weiterhin im angestammten Bereich stehen werde: „Ein Feuerwehrhaus gehört, wo immer es möglich ist, mitten ins Dorf!“ Er zollte den Aktiven großen Respekt für das, was sie in den vergangenen Wochen beim Abbruch bereits an Eigenleistung erbracht hätten.

Danach ging es zum eigentlichen Spatenstich: Ebenso wie der Bürgermeister und der Kreisbrandrat packten die beiden Kommandanten ihre geschmückten Schaufeln ordentlich voll und warfen die Ladung unter dem Beifall der vielen Gäste mit Schwung in das Baufeld.

Mit einem Glas Sekt und einem kleinen Imbiss klang die Veranstaltung dann gemütlich aus.

Bilder: FF Wellerstadt
Bericht: KBI Stefan Brunner, Pressestelle KFV ERH e.V.

   

   

Website powered by Hammerl GmbH & Co. KG

 

© Feuerwehr Wellerstadt