Ausbildung

24 Jan 2019 19:00 Uhr
Jugendübung
28 Jan 2019 18:15 Uhr
FF Wellerstadt AS-Strecke
01 Feb 2019 19:00 Uhr
FF Bdf Übung
01 Feb 2019 19:00 Uhr
FF Wellerstadt Übung
   

Veranstaltungen

18 Jan 2019 19:30 Uhr
FF Wellerstadt Jahreshauptversammlung
29 Jan 2019 19:00 Uhr
FF Bdf Wahl Stv. Kommandant
22 Feb 2019 19:30 Uhr
FF Bdf Jahreshauptversammlung
23 Feb 2019 9:00 Uhr
Erste Hilfe-Kurs
   

Ein enormes Einsatzaufkommen hatte die Feuerwehr Baiersdorf im 150.Jahr ihres Bestehens zu verzeichnen: 274mal waren die Aktiven 2018 unterwegs, um Menschen zu retten, Brände zu löschen, technische Hilfe aller Art zu leisten oder vorbeugend bei Veranstaltungen parat zu stehen. Das sind 83 oder rund 44% mehr als im Jahr 2017. Im Einzelnen waren es 166 technische Hilfeleistungen, 41 Brandeinsätze, 54 First Responder-Einsätze und 13 Sicherheitswachen, zu denen die 60 Feuerwehrdienstleistenden gerufen wurden. 22 der Einsätze fielen dabei letztendlich unter die Kategorie "Fehlalarmierung". Insgesamt konnten dabei 4 Personen durch technische Maßnahmen oder über die Drehleiter gerettet werden, eine Person konnte nur noch tot geborgen werden. Daneben wurden während verschiedenen Einsätzen über 400 Personen betreut, bis sie durch Angehörige übernommen wurden oder ihre Reise fortsetzen konnten. Bei den 54 First Responder-Einsätzen konnten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zahlreiche Erstmaßnahmen vom einfachen Zuspruch und Beruhigung bis hin zur erfolgreichen Wiederbelebung durchgeführt und die Rettungswagen-/hubschrauberbesatzungen im weiteren Verlauf unterstützt werden, dreimal kam jedoch jede Hilfe zu spät.

Zu dieser Zahl von Einsätzen kommen rund 120 weitere Alarmierungen hinzu, bei denen Einzelpersonen, die der Feuerwehr Baiersdorf angehören, in ihren Funktionen auf Landkreisebene (z.B. Stellv. Kreisbrandrat/Kreisbrandinspektor, Kreisbrandmeister, Pressesprecher, Psychosoziale Notfallversorgung) zu Schadenslagen landkreisweit angefordert worden waren.

Die 60 Einsatzkräfte, 11 Frauen und 49 Männer, von denen 29 für den Einsatz unter schwerem Atemschutz aus- und fortgebildet sind, leisteten dabei rund 1100 Einsatzstunden. Unzählige weitere Stunden kamen für die Aus- und Weiterbildung bei Unterrichten, Übungen sowie Lehrgängen auf Standort-, Landkreis- und Landesebene zusammen, bei denen die Aktiven sich auf das vielfältige Einsatzspektrum, dem sie regelmäßig begegnen, vorbereiteten. Zwei Gruppen der Feuerwehr Baiersdorf unterzogen sich dabei der Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz".

Der gemeinsamen Jugendgruppe der Feuerwehren Baiersdorf und Wellerstadt gehören aktuell 16 Baiersdorfer Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren an, die hier im zweiwöchigen Turnus auf ihre zukünftige Aufgabe vorbereitet werden. Zahlreiche der Jugendlichen nahmen 2018 an der Prüfung zur Bayerischen Jugendleistungsspange sowie am Wissenstest der Bayerischen Jugendfeuerwehren teil. In den nächsten Wochen und Monaten werden wir ein weiteres "Baby" zur künftigen Weiterentwicklung unserer Feuerwehr aus der Taufe heben, mehr dazu in Kürze.

Nach der Ausstattung der Stadtteilwehren mit neuen Fahrzeug steht aktuell die Erneuerung des Fuhrparks der Baiersdorfer Feuerwehr an. Den Anfang machten im Juni ein neuer Vorausrüstwagen und im Juli ein neues Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF20, mit den die 39 bzw. 30 Jahre alten Vorgängerfahrzeuge ersetzt werden konnten. Weitere Ersatzbeschaffungen sind bereits in der Vorbereitungsphase. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bei der Stadt Baiersdorf, Bürgermeister Andreas Galster sowie dem Stadtrat, bedanken.

Unser besonderer Dank gilt darüber hinaus allen Aktiven und Jugendlichen, die heute und morgen mit großem Engagement an der Sicherheit für unsere Bürgerinnen und Bürger mitwirken, aber auch den Kameradinnen und Kameradinnen der Stadtteil- und der Nachbarwehren, der Kreisbrandinspektion, den Angehörigen des THW Baiersdorf, der BRK-Bereitschaft Baiersdorf und den weiteren Einheiten der Hilfsorganisationen sowie den Beamtinnen und Beamten der Polizeiinspektion Erlangen-Land, der Verkehrspolizeiinspektion Erlangen und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Sachgebiet 30 "Öffentliche Sicherheit und Ordnung" des Landratsamts, auf die wir uns stets verlassen können und mit denen wir sehr gerne zusammenarbeiten.

 

   

Einsätze  

   

Website powered by Hammerl GmbH & Co. KG

 

© Feuerwehr Baiersdorf