Ausbildung

15 Dez 2017 18:00 Uhr
FF Igelsdorf Übung Jugend
   

Veranstaltungen

15 Dez 2017 17:00 Uhr
Weihnachtsveranstaltung JF Baiersdorf/Wellerstadt
16 Dez 2017 18:00 Uhr
Weihnachtsfeier FF Baiersdorf
29 Dez 2017 19:00 Uhr
FF Igelsdorf Jahreshauptversammlung
02 Feb 2018 19:30 Uhr
FF Wellerstadt Jahreshauptversammlung
   

"Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr". Mit diesem Wahlspruch wurde im Jahre 1897 die Freiwillige Feuerwehr Igelsdorf gegründet. 46 unbescholtene Männer hatten sich zur Gründungsversammlung zusammengefunden. Zum Kommandanten wurde Johann Kratzer gewählt. In den mittlerweile 111 Jahren ihres Bestehens hatte die Feuerwehr - ein schönes und gutes Zeichen für den Geist, der in ihr herrscht - nur 11 Kommandanten.

Bereits im Gründungsjahr 1897 erfolgte die erste Anschaffung für die Igelsdorfer Feuerwehr; es war eine Handdruckspritze. Da noch kein Gerätehaus vorhanden war, wurde die Spritze in einer Scheune untergestellt.

Im Jahr 1900 wurde dann ein Gerätehaus errichtet; im gleichen Jahr wurde die FFW Igelsdorf mit einer Saug- und Druckspritze ausgerüstet.

Nachdem in den Folgejahren verschiedene Anschaffungen getätigt wurden (Uniformen, tragbare Leitern usw.), war das bisherige Feuerwehrhaus zu klein geworden. Es wurde deshalb im Jahr 1947 um 3 Meter verlängert. Vier Jahre später, im Jahr 1951, hat die Igelsdorfer Feuerwehr von der Gemeinde Schellenberg eine Motor-Einheitsspritze erworben. Am 17.11.1953 erhielt die FFW Igelsdorf eine neue TS 6.

Hier ist zu bemerken, daß der Kaufpreis für diese Spritze zunächst durch die Igelsdorfer Bürger vorfinanziert und das Geld erst später von der Gemeinde zurückbezahlt wurde.

Im Jahr 1967 erfolgte der Abbruch des alten Gerätehauses; für den anschließenden Neubau sind nur Materialkosten in Höhe von rd. 31.000,- DM angefallen; die Bauarbeiten wurden unentgeltlich von den Feuerwehrkameraden ausgeführt. Im gleichen Jahr konnte die FFW Igelsdorf ihr 70jähriges Gründungsjubiläum feiern.

Weitere 5 Jahre danach, im Jahr 1972, wurde die Ausstattung der Wehr erheblich verbessert: am 14.05.1972 wurde das Löschfahrzeug TSF 8/8 eingeweiht.

Im Jahr 1978 wurde die Gebietsreform durchgeführt: Die FFW Igelsdorf gehört seit diesem Jahr zur Stadt Baiersdorf.

Das im Jahr 1967 errichtete Gerätehaus wurde im Jahr 1982 um- bzw. ausgebaut. Der am 16.10.1982 eingeweihte Erweiterungsbau enthält neben einer Gerätehalle auch einen Unterrichtsraum sowie sanitäre Anlagen.

Im Jahr 1987 wurde die FFW Igelsdorf 90 Jahre alt. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Siegfried Fischer wurde dieses Jubiläum mit Bildenthüllung am 11. und 12. Juli 1987 gefeiert.

Außerdem gab im Frühjahr 1987 der Stadtrat der Stadt Baiersdorf einem Antrag der FFW Igelsdorf auf Anschaffung eines neuen Löschfahrzeuges LF 8 statt; das neue Löschfahrzeug wurde am 03.12.1987 vom Werk abgeholt und am 16.04.1988 feierlich eingeweiht.

Im Jahr 1997 wurde vom 11. - 14. Juli das 100jährige Gründungsfest unter der Schirmherrschaft des Landrats Franz Krug mit Weihe der neuen Fahne gefeiert.

2004 wurde mit Eigenleistung der Mitglieder ein Anbau an unserem Gerätehaus errichtet. Außerdem wurden die sanitären Einrichtungen erneuert. Am Grillfest im Juli 2004 wurde der Anbau feierlich eingeweiht.

Als im Juli 2007 auch unser Feuerwehrhaus nicht von der Sturzflut verschont blieb, musste das Gerätehaus komplett renoviert werden. An der höchsten Stelle stand das Wasser 74 cm hoch.

In ihrer 111jährigen Geschichte wurde die Feuerwehr Igelsdorf häufig zur Bewältigung von größeren Einsätzen in und um Igelsdorf gerufen. Zu erwähnen wären hier der Absturz eines Phantom-Flugzeuges 1979 in Bräuningshof, ein Großbrand im September 1981 in Langesendelbach, der Hochwassereinsatz in Dresden, die Schneekatastrophe im Bayerischen Wald 2006 sowie der Unwettereinsatz in Igelsdorf 2007.

So war die Igelsdorfer Feuerwehr bei Bränden und Katastrophen stets zur Stelle, wenn sie zur Bewältigung irgendwelcher Schwierigkeiten gerufen wurde. Sie war immer so ausgebildet, daß sie allen Anforderungen gerecht wurde.

Im Gründungsjahr 1897 waren es 46 Mitglieder; heute zählt die Freiwillige Feuerwehr Igelsdorf 104 Mitglieder.

Trotz des hohen Alters von 111 Jahren ist die Freiwillige Feuerwehr Igelsdorf ein "junger" Verein und wird auch in Zukunft den notwendigen Schutz für Hab und Gut, Leib und Leben aller Mitbürger garantieren.

   

Website powered by Hammerl GmbH & Co. KG

 

© Feuerwehr Igelsdorf