Ausbildung

05 Jun 2024 19:00 Uhr
FF Wellerstadt Atemschutzübung
12 Jun 2024 19:00 Uhr
FF Wellerstadt Gruppenführerübung
13 Jun 2024 19:00 Uhr
FF Wellerstadt Atemschutzstrecke
14 Jun 2024 19:00 Uhr
FF Wellerstadt Übung
   

Veranstaltungen

30 Mai 2024 9:00 Uhr
Absicherung u. Ehrengeleit Fronleichnamsprozession
06 Jul 2024 17:30 Uhr
FF Wellerstadt Grillfest
18 Jul 2024 17:00 Uhr
FF Wellerstadt Kinderfeuerwehrstunde
20 Jul 2024 11:00 Uhr
FF Wellerstadt Kinderfeuerwehrstunde
   

Trunkenheit am Steuer war die Ursache eines folgenschweren Verkehrsunfalles, bei dem die FF Baiersdorf an einem nasskalten Samstag im Februar des Jahres 1980 erstmals ihren kurz davor in Dienst gestellten hydraulischen Rettungssatz einsetzen musste, um eine eingeklemmte Person zu befreien.

Auf der Kreisstraße ERH 5 zwischen Baiersdorf und Röttenbach überholte der Fahrer eines schweren Betonmischers auf der Brücke über den Europakanal eine Zugmaschine, ohne dass er über die folgende Kuppe sehen konnte.  Die Fahrerin eines entgegenkommenden VW-Busses hatte keine Chance zum Ausweichen und prallte frontal mit dem LKW zusammen. Dabei wurde sie schwer verletzt und musste von der Feuerwehr aus dem Kleinbus befreit werden. Ihre drei Mitfahrerinnen wurden leicht verletzt.





Die schwer verletzte Frau wurde vom SAR-Rettungshubschrauber nach der Erstversorgung ins Klinikum geflogen. Wie man sieht, hatte die Bell UH 1-D, die mit ihrem charakteristischen "Flap-flap, the sound of rescue" schon lange vor der Ankunft hörbar war, damals noch eine recht sparsame orange Türlackierung.





Nach einer Blutprobe wurde der Führerschein des LKW-Fahrers sichergestellt. Die Kanalbrücke war zwei Stunden lang gesperrt.

   

Einsätze  

   

Website powered by Hammerl GmbH & Co. KG

 

© Feuerwehr Baiersdorf

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.