Ausbildung

21 Mär 2019 19:00 Uhr
Jugendübung
26 Mär 2019 19:00 Uhr
FF Bdf Maschinisten-Übung
08 Apr 2019 19:00 Uhr
FF Igelsdorf Übung
12 Apr 2019 19:00 Uhr
FF Wellerstadt Übung
   

Veranstaltungen

06 Jul 2019 17:30 Uhr
FF Wellerstadt Grillfest
06 Jul 2019 17:30 Uhr
FF Wellerstadt Grillfest
06 Jul 2019 17:30 Uhr
FF Wellerstadt Grillfest
06 Jul 2019 17:30 Uhr
FF Wellerstadt Grillfest
   
 

eiko_icon Absicherung bei Sprengung einer Fliegerbombe in Nürnberg

Brandsicherheitswache
Sicherheitswache
Zugriffe 205
Einsatzort Details

Nürnberg
Datum 18.02.2019
Alarmierungszeit 19:50 Uhr
Einsatzende 01:00 Uhr
Einsatzdauer 5 Std. 10 Min.
Alarmierungsart Meldeempfänger
Einsatzleiter ÖEL Stadt Nürnberg
Mannschaftsstärke 3
eingesetzte Kräfte

FF Baiersdorf
Fahrzeugaufgebot   Florian Baiersdorf 70/61/1
Sicherheitswache

Einsatzbericht

Am Montagvormittag wurde bei Bauarbeiten in einem Industriegebiet an der Proeslerstraße in Höfen (Stadt Nürnberg) eine 250-Kilogramm-Bombe entdeckt. Die Fliegerbombe war ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg. Sie besaß einen chemischen Langzeitzünder.Es bestand hohe Explosionsgefahr.Die Polizei sperrte das Gebiet um den Fundort weiträumig. Rund 5000 Menschen, darunter auch Patienten einer nahegelegenen Klinik, mussten evakuiert werden.

Nachdem dazu am Nachmittag bereits zahlreiche Einheiten des Rettungsdienstes aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt zur Unterstützung nach Nürnberg beordert worden waren, wurden am Abend auch Fahrzeuge der Feuerwehren Baiersdorf, Heroldsberg und Herzogenaurach zur Absicherung und für eventuelle Bergungs- und Sicherungsaufgaben nach der Sprengung zum Einsatz disponiert.

Nachdem eine Entschärfung der Bombe nicht möglich war, wurde diese in mehreren Schichten mit nassem Stroh, Sand sowie rund 10 elastischen Auffangbehältern, gefüllt mit rund 40.000l Wasser, abgedeckt, um eine Splitter- und Brandwirkung auf die Umgebung möglichst niedrig zu halten

Gegen 23 Uhr wurde die Bombe erfolgreich gesprengt - ohne Feuerball, nennenswerte Druckwelle oder Explosionsknall. Eine halbe Stunde später hob die Stadt den Katastrophenalarm auf.

Bilder: Martin Reitmayer, Nordbayerische Nachrichten, dankeschön!

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 
   

Einsätze  

   

Website powered by Hammerl GmbH & Co. KG

 

© Feuerwehr Baiersdorf
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
zur Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden!